Ich kam 1999 durch mein Tanzstudium mit Yoga in Berührung. Wichtigen Einfluss auf meine Praxis hatten Pepi Welsh, bei dem ich 3 Jahre lang intensiv Iyengar übte, die Tänzer und Vinyasa Flowlehrer Ori Flomin und Mia Lawrence, Axel Dinse, dessen Unterricht mich für das Ashtangayoga begeisterte, Paul Dallaghan bei dem ich 2007 ein erstes 200h  Teacher Training machte, Pranayama Workshops bei Sri O.P. Tiwari und mein wichtigster, inzwischen langjähriger Lehrer, spiritual Guide Prasad Rangnekar, bei dem ich mich regelmäßig weiterbilde. Bei ihm  absolvierte ich 2013 die 2te Yogalehrerausbildung -  YTT & Self Development Immersion, 220h Hatha Yoga Zertifizierung in den Nilgiri Hills, Indien und 2015 dann eine 300h zertifizierte Weiterbildung in Rishikesh, Indien. Weiters seit 5 Jahren regelmässiges Bagavad Gita Studium mit Prasad und jährliche Workshops zu verschiedenen Themen (Yogapsychologie, Meditation etc.)  

 

Yoga ist für mich Mittel und Weg zur Selbsttransformation. Es hilft mir innere Freiheit zu finden.

Ich möchte Yoga in seinem ganzheitlichen Sinne vermitteln und unterrichte Asanas seit ca 10 Jahren als eine Achtsamkeits basierte Bewegungs Praxis. Diese Sicht hilft den Schülern ihren Körper zu verstehen, ihm gegenüber Achtung und Liebe zu entwickeln und physische Gesundheit und mentales Wohlbefinden für den Alltag zu generieren. Als frühere Tänzerin komme ich von einem starken physischen Hintergrund und habe viele Jahre mit meinem und den Körpern anderer Menschen gearbeitet. In meiner Zeit als Tänzerin bin ich sowohl durch Phasen körperlicher Schmerzen und Verletzungen als auch durch tiefe Selbstzweifel und Unsicherheiten gegangen.

Auf dem Yogapfad habe ich den unglaublich stärkenden und befreienden „Effekt“ der ganzheitlichen Yogapraxis erfahren. Durch diese bin ich nun in der Lage, mich in die Bedürfnisse und Themen anderer Leute hineinzufühlen und kann sie liebevoll auf ihrer Reise zu mehr Selbstakzeptanz und innerem Frieden unterstützen. Meine Yogaklassen sind offen für alle, mit oder ohne Vorerfahrung. Ich bin überzeugt Yoga kann genau dort beginnen wo du gerade bist, egal wie jung oder alt fit oder körperlich eingeschränkt jemand gerade ist.

DSC_0189_2