Ich kam 1999 durch mein Tanzstudium mit Yoga in Berührung. Wichtigen Einfluss auf meine Praxis hatten Pepi Welsh, bei dem ich 3 Jahre lang intensiv Iyengar übte, die Tänzer und Vinyasa Flowlehrer Ori Flomin und Mia Lawrence, Axel Dinse, dessen Unterricht mich für das Ashtangayoga begeisterte, Paul Dallaghan bei dem ich 2007 ein erstes 200h  Teacher Training machte, Pranayama Workshops bei Sri O.P. Tiwari und mein spiritual Guide und Meditationslehrer Prasad Rangnekar bei dem ich mich regelmäßig weiterbilde (2013, 220h Hatha Yoga Zertifizierung in den Nilgiri Hills, Indien und zuletzt 2015 eine 300h zertifizierte Weiterbildung in Rishikesh, Indien).

DSC_0189_2